<NEUPHA/Z - die elektrische Leitung mit enormen Vorteilen

Wärmeentwicklung mehrerer Stromkreise in einer Leitung nach DIN VDE 0298-4 1998-11


In den Anmerkungen der Tabelle 17 sagt letzter Abschnitt Folgendes aus:

"Wenn in einer Gruppe aus n belasteten einadrigen Kabeln oder Leitungen besteht, darf sie entweder wie n/2 Stromkreise mit je zwei belasteten Leitern oder wie n/3 Stromkreise mit je drei belasteten Leitern betrachtet werden."

Fazit: Es zählt immer die Summe der belasteten Adern. Damit ist es für die Wärmeentwicklung unerheblich, ob drei Stromkreise in einer Leitung (z.B. NEUPHA/Z) oder in drei Leitungen (konventionelle dreiadrige Leitungen) übertragen werden. Die Wärmentwicklung und damit die Minderung ist in beiden Fällen gleich.

Weitere Ausführungen dazu in Elektropraktiker 12/2014 >>>

©NEUPHA/Z Frank Minar 2018 DATENSCHUTZ KONTAKT IMPRESSUM